Über unsere Arbeit


Wir können viel erzählen, was wir auf Übermedien machen, warum und wie. Aber wir machen das ja auch schon seit über fünf Jahren, und deshalb können wir es auch einfach zeigen.

Übermedien hat viele Facetten. Hier finden Sie einen kleinen mittelgroßen Überblick, mit aktuellen Beispielen und Beiträgen aus dem Archiv:


Thema: Corona

In einer Pandemie haben die Medien eine besondere Verantwortung. Wie sind sie ihr gerecht geworden?


Thema: Clickbait

„Reichweitenportale“ nennen Verlage euphemistisch ihre Online-Medien, bei denen es nur darum geht, möglichst viele Klicks zu generieren, egal wie.


Thema: Klimaberichterstattung

Wie sollten Journalisten über den Klimawandel berichten? Braucht eine solche Krise mehr Aktivismus?


Podcast: Holger ruft an

Immer am Wochenende spricht Holger Klein in unserem Podcast mit Übermedien-Autor*innen oder anderen interessanten Gesprächspartnern.


Thema: Regenbogenpresse

Unser Übermedien-Autor Mats Schönauer beschäftigt sich im „Topf voll Gold“ regelmäßig mit den Tricks und Verdrehungen der Regenbogenpresse.


Thema: Rassismus


Kolumne: Wochenschau

In ihrer Kolumne analysiert unsere preisgekrönte Übermedien-Kolumnistin Samira El Ouassil das mediale und politische Geschehen.


Thema: Schleichwerbung

Redaktionelle und werbliche Inhalte sind eindeutig zu trennen. Soweit die Theorie. Die Praxis sieht oft anders aus.


Thema: Presserat

Wie steht es um die freiwillige Selbstkontrolle der Medien? Es ist kompliziert!


Kolumne: Podcastkritik

Podcasts haben es verdient, wie andere Medien besprochen, gelobt und kritisiert zu werden. Alle zwei Wochen machen das Sandro Schroeder und anfangs Marcus Engert, jetzt Larissa Vassilian in unserer Podcast-Kritik.


Reihe „Wieso ist das so?“

In unserer Reihe Wieso ist das so? lassen wir uns von Experten Dinge erklären, die wir uns immer schon mal gefragt haben.


Thema: Zukunft der Medien und des Journalismus


Videos

Übermedien ist multimedial. Wir verarbeiten Fernsehgrauen zu Supercuts und setzen uns in moderierten Videos mit Medien aller Art auseinander. Hier finden Sie unseren Youtube-Kanal.



Kolumne: Bahnhofskiosk

Peter Breuer hatte die Idee, für uns jede Woche an den Bahnhofskiosk zu gehen und über Zeitschriften zu schreiben. Danach übernahm Michalis Pantelouris die Kolumne, schließlich wechselten sich Arno Frank, Johanna Halt, Sigrid Neudecker, Cordt Schnibben und Johanna Adorján ab. Zur Zeit macht die Kolumne Pause.


Reihe: Hasswort

In dieser Rubrik geben wir Autorinnen und Autoren die Gelegenheit, über ihr persönliches Hasswort zu schimpfen. Eine Redewendung oder Formulierung, die nervt, sinnlos ist oder gerne falsch eingesetzt wird – die man aber ständig hört oder liest, in Texten, im Radio oder im Fernsehen.


Fehlerkultur

Menschen machen Fehler, deshalb machen auch Medien Fehler. Entscheidend für die Glaubwürdigkeit ist, wie sie damit umgehen.


Sprache

Wie beschreiben Medien die Welt? Welche Wörter sind die Richtigen?


Investigatives

Medienjournalismus ist mehr als die Besprechung dessen, was Medien produzieren. Mit investigativen Recherchen bringen wir Verborgenes in die Öffentlichkeit.


Genderfragen

Wie kommen Männer und Frauen in den Medien vor? Über Formen wie den Genderstern wird erbittert gestritten, aber dahinter stehen viel grundsätzlichere Fragen.


Meinungsumfragen

Medien lieben Meinungsfragen – als einfachste Art, aus jedem Thema ein Wettrennen zu machen. Doch diese Leidenschaft ist problematisch, und viele Umfragen sind es auch.


Interviews


Lokaljournalismus

Der Lokaljournalismus steht ganz besonders unter Druck, dabei ist er ganz besonders wichtig.


Relotius

Es war ein Skandal, der den Journalismus erschütterte: Ende 2018 flog auf, dass der preisgekrönte „Spiegel“-Journalist Claas Relotius viele seiner Reportagen gefälscht hat.


Geschichtliches


ZDF-Fernsehrat

Besonders intensiv haben wir uns immer wieder mit dem Gremium beschäftigt, das stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger das ZDF beaufsichtigen soll – aber nicht frei von zweifelhaften politischen Einflüssen ist.


Boulevardjournalismus


Falschmeldungen

Übermedien ist kein Watchblog; wir notieren – anders als zum Beispiel das BILDblog – nicht nur, was schiefläuft in den Medien. Aber wenn Dinge schieflaufen und Medien Fehler verbreiten oder von einander abschreiben, ist das natürlich auch immer wieder ein Thema für uns.


Umgang mit der AfD

Wie sollen Journalisten die AfD behandeln? Als ganz normale Partei? Als Gegner?


Berichterstattung über Flüchtlinge

Waren die großen Medien unkritische Claquere im Sommer 2015, als Flüchtlinge in großer Zahl nach Deutschland kamen? Wir war das mit der „Willkommenskultur“ und was ist aus ihr geworden?


Humor

Wir wollen nicht nur bierernst sein, sondern auch unterhalten – unter anderem helfen uns die Cartoonisten Hauck & Bauer dabei.


Bei uns im Archiv finden Sie noch viele weitere interessante Themen und Geschichten. Stöbern Sie gern!