Barbara Schönebergers Ehe das Handwerk legen

Haben Sie das Zeug zum Regenbogenredakteur? Finden Sie es heraus! Wir geben Ihnen eine Nachricht, und Sie erraten, welche titelseitentaugliche Knallschlagzeile man daraus basteln könnte.


Andy Borg und seine Frau Birgit feiern bald ihren 20. Hochzeitstag. „Wir ergänzen uns und sind zu zweit eins“, sagt Andy. Und Birgit sagt: „Wir wollen keinen Abstand und immer beisammen sein.“

Schlagzeile?

Schließlich gingen auch andere Ehen nach 20 Jahren in die Brüche.


Vor 18 Jahren wurde der Freund einer Freundin von Stephanie von Monaco erschossen.

Schlagzeile?
„7 Tage“

Herzogin Meghan trug neulich blaue Kleidung.

Schlagzeile?
„Das goldene Blatt“

Queen Elizabeth trug neulich rosa Kleidung.

Schlagzeile?
„Das goldene Blatt“

Als Kind sollte Günther Jauch bei einer Prüfung für ein Schwimmabzeichen Befreiungsgriffe unter Wasser vorführen. Doch er bekam Panik und musste die Prüfung abbrechen.

Schlagzeile?
„Frau Aktuell“

Schauspieler Michael Douglas ist kein Fan von Donald Trump: „Die Einreiseverbote, die verschiedenen Angriffe auf das Recht. Ich habe das Gefühl, dass alle Errungenschaften der freien westlichen Welt, in der ich aufgewachsen bin, derzeit attackiert werden.“

Schlagzeile?
„Neue Welt“

Harry und Meghan waren vor Kurzem zu Besuch in Australien:
Embed from Getty Images

Schlagzeile?
„Neue Welt“

Denn: „Koalas können Krankheiten übertragen!“


Im ZDF-„Fernsehgarten“ unterlief Moderatorin Andrea Kiewel neulich bei einem Gewinnspiel ein Zahlendreher, darum gewann die falsche Teilnehmerin ein Auto (und musste es später wieder abgeben).

Schlagzeile?

Michelle Hunziker sagt über ihre Tochter: „Auri ist wirklich perfekt im Umgang mit Social Media, sie ist immer ironisch. Sie weiß ganz genau, wo die Grenze ist. Sie ist nie zu sexy. (…) Wenn man zu viel von ihrem Popo sieht, dann rufe ich sie an und sage, kannst du dieses Foto wegnehmen?!“ Ihre Tochter antworte dann: „Mama bist du altmodisch!“

Schlagzeile?
„Woche Heute“

Anfang des Jahres sagte Ann-Kathrin Kramer, sie werde „definitiv nicht“ im Wohnmobil verreisen. Doch ihr Mann Harald Krassnitzer wünschte sich einen solchen Urlaub sehr, darum fuhren sie kurz darauf doch im Wohnmobil weg.

Schlagzeile?

Schlagersänger Ben Zucker war mit Helene Fischer auf Tour. Danach sagte er in einem Interview: „Wir waren gerade auf Tour, mit Helenes Ehemann … also beziehungsweise Freund. Um Gottes Willen, was habe ich da gerade gesagt?!“ Auf Nachfrage des Moderators sagte er, er habe sich versprochen. „Sie sind nicht verheiratet. Sie sind lange zusammen. Aber es fühlt sich an wie verheiratet.“

Schlagzeile?

Helene und Flori haben sich ein neues Haus gekauft.

Schlagzeile?

Vor ein paar Wochen tobten auf Mallorca heftige Unwetter, mehrere Menschen kamen dabei ums Leben.

Schlagzeile?

Schließlich machen sie da gerne Urlaub.


In den Niederlanden wurden vor Kurzem sieben Männer festgenommen, die mutmaßlich geplant hatten, bei einer Großveranstaltung einen Anschlag zu verüben.

Schlagzeile?

Schließlich hatte sie in den Niederlanden ein Konzert.


Charlène von Monaco war bei der Verleihung des „Princess Grace“-Preises in New York zu Gast:

Embed from Getty Images

Schlagzeile?
„Neue Post“

Als Fürstin Charlene (40) jetzt bei einer Preisverleihung in New York über den roten Teppich stolzierte, trug sie einen Hosenanzug mit viel zu weit geöffneter Bluse, garniert mit Hosenträgern! Und das bei einer Gala zu Ehren von Fürstin Gracia Patricia (†1982), dem Inbegriff von Eleganz und Grazie! Doch Charlene schert sich offenbar nicht um Anstand und Manieren und hat mit diesem Skandal-Auftritt mal wieder als Fürstin versagt.

Oder?
„Das neue Blatt“

Die Rodung des Hambacher Forstes wurde vorerst gestoppt.

Schlagzeile?
„Das neue Blatt“

Denn eigentlich soll die Kartbahn, auf der Schumacher seine ersten Erfolge feierte, dem Braunkohleabbau weichen.

Doch jetzt gibt es Hoffnung für Schumis Andenken: Gerade wurde im Braunkohle-Streit ein Rodungsstopp im angrenzenden Hambacher Forst beschlossen. Dies könnte auch die Rennstrecke retten! Denn auch in diesem Gebiet gibt es viele bedrohte Tierarten, was vielleicht bedeuten könnte, dass dort die Rodung erst gar nicht veranlasst wird.


Uuuund rückwärts geht der wilde Ritt!

Was ist passiert?

Als Máxima neulich bei einer Veranstaltung war, tauchte plötzlich …

wie aus dem Nichts eine wild gestikulierende Frau auf. Laut schreiend rannte sie auf die Königin zu, fuchtelte mit einem Gegenstand, den sie fest in der Hand hielt. Ein Messer? Eine Pistole? Es schienen Sekunden zwischen Leben und Tod zu sein. Blitzschnell griffen die Bodyguards im letzten Moment ein und drängten die Frau zurück. Maxima hatte Schweißperlen auf der Stirn und sah die Frau mit aufgerissenen Augen an. War es eine Attentäterin?

Nö. Sie wollte der Königin nur einen Brief geben.

Gott sei Dank ist alles nochmal gutgegangen! Maxima hatte einen Schutzengel, denn die Person hätte ja auch eine Mörderin sein können.


Und zwar?
Ihre Kinder machen Sport.

„Freizeitwoche“
Na?
Getrennt hat sie sich nicht von ihrem jetzigen Freund, sondern von Markus Lanz – vor 12 Jahren. „Und ihre neue Liebe Frank trocknete auch die letzten Tränen für immer …“

Nämlich?
Heino macht jetzt eine Diät.

Was ist passiert?

Berlin, neulich um neun Uhr früh. Ein Handwerker klingelt an der Tür des Hauses von Schöneberger/Schierstädt. Niemand öffnet. Er wartet. Dann spielen sich folgende Szenen auf offener Straße ab. Barbara kommt mit ihrem Auto an, steigt mit Koffer und Kaffee in der Hand aus. Offenbar kommt sie von einem ihrer Auftritte. Der Handwerker springt zu ihr hin. Ist wahrscheinlich heilfroh, dass endlich jemand da ist und er seine Arbeit erledigen kann. Eine Arbeit, von der Barbara aber augenscheinlich nichts weiß! Sie wirkt völlig überrumpelt und perplex, geht mit dem Mann schließlich ins Haus.

Ist es denn zu glauben.

Dieser befremdliche Auftritt wirft eine erschreckende Frage auf: Reden Barbara und ihr Mann überhaupt noch miteinander? Anscheinend nicht mal über Alltägliches. Offenbar hat der Handwerker hier auf der Straße für einen Moment die Wahrheit über diese Ehe gesehen …

Schon bizarr. Auf der einen Seite diese strahlende Superfrau, die nicht müde wird zu betonen: „Ich bin schon ein wahnsinniges Glückskind.“ Und auf der anderen Seite ein Moment, wie ein Blick hinter den Vorhang, auf das andere, das zweite Leben der Barbara S. Ein Blick, bei dem uns fröstelt.


Einen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben gemäß unseren Datenschutzhinweisen gespeichert werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.