Der große Schlagzeilenbasteln-Adventskalender

Übermedien und Topf voll Gold präsentieren: Der erste Adventskalender, dessen Inhalt wirklich unglaublich ist. Bis Weihnachten öffnen wir jeden Tag ein Türchen mit einem Schlagzeilen-Rätsel. Testen Sie, ob Sie das Zeug zu einem Redakteur der Regenbogenpresse haben – oder staunen Sie einfach.

1 2 3
4 5 6
7 8 9
10 11 12
13 16 15
16 17 18
19 20 21
22 23 24

8 Kommentare

  1. Ich bin auch etwas verwirrt. Hatte sie nicht nur einen Hut aufgesetzt um von ihrer baldigen Schwangerschaft abzulenken? Gerade die britischen Royals tragen doch wirklich nie Hüte. Das sollte doch wohl allen bekannt sein.

    Mein Vorschlag wäre dementsprechend: Werden es Drillinge?

    PS: Eine ca. dreißigsekündige Recherche hat ergeben, dass mein Vorschlag „in geringfügiger Weise“ von Verlautbarungen des Königshauses abweicht. Schade, wenn die Realität nicht mit dem übereinstimmt, was man sich gerade ausgedacht hat.

  2. Ich glaube, wenn’s Drillinge werden würden, wäre die Hutfarbe eine andere.
    Aber richtig durchtriebene Herzoginnen setzen sich auch einfach mal den falschen Hut auf, um redlich recherchierende Reporter auf die falsche Fährte zu führen. Miese Miststücke!

  3. Och, die Türchen sind ja in der richtigen Reihenfolge angeordnet. Das ist aber sehr unkonventionell.

    —0—

    Ernsthaft: Schöne Idee.

  4. früher hab ich alle Adventstürchen schonmal ein bisschen aufgemacht und reingespiekst, das funktioniert hier nicht, die sind zugeklebt!
    G e m e i n !

  5. @1. Telemachos:
    „Ich bin auch etwas verwirrt. Hatte sie nicht nur einen Hut aufgesetzt um von ihrer baldigen Schwangerschaft abzulenken? Gerade die britischen Royals tragen doch wirklich nie Hüte. Das sollte doch wohl allen bekannt sein.“

    Genau das war auch mein erster Gedanke :D gleich nach der Idee, dass sie einen misslungenen Haarschnitt vertuschen möchte, was ich aber für zu harmlos gehalten hatte. Und dabei war ich damit sogar noch recht nah an der Schlagzeile dran.

    Bei Türchen 4 lag mir das Wort „Hoffnung“ schon auf der Zunge, zusammen mit der Erinnerung an diese unsägliche Berichterstattung über Michael Schuhmacher. Beides aber in einer Schlagzeile zu verbinden, kam mir aber nicht in den Sinn.
    Tja… tauge ich halt doch nicht zum Regenbogenpresse-Redakteur… trotz aller Versuche immer noch zu viel Anstand.

  6. Die Schlagzeile vom 04. Dezember hat mich verspätet heute fassungslos gemacht. Das habt Ihr doch ge-photoshop-pt, oder?! Zu schlecht, um wahr zu sein…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.