Heidi Klum hat heute leider kein Foto für die Jungfrau Maria

Illustration: Christoph Rauscher

Die Jungfrau Maria hat es erstaunlich weit gebracht bei „Germany’s Next Top Model“. Doch nun lässt sie sich auf rätselhafte Weise gehen. Heidi Klum spricht ein Machtwort.


Meine Güte, wie siehst Du denn aus, Maria? Herrgott, bist du dick geworden … Man könnte meinen, du bist schwanger! Wie das schwabbelt! Mit dem Body bucht dich doch kein Kunde.

Total müde und abgekämpft. Echt jetzt! Du wirkst nicht wie ein Supermodel, du wirkst wie jemand, der wochenlang durch die Wüste gelaufen ist!

Und schau mal, wie ich das mache. Lächle mal wie ich! Trau dich mal! Nun lächle doch mal!

Schau dir mal die drei Jungs neben dir an! Fällt dir der Unterschied auf? Neben dir sehen die fast wie Könige aus! Und weißt du woran das liegt? Weil die sich zurecht gemacht haben, während du hier verschwitzt und in verlotterten Klamotten erscheinst. Ohne jede Körperspannung. Und mit ner Schnute wie drei Tage Regenwetter.

Ich fasse es nicht! Das passt überhaupt nicht zu der Message, die du rüberbringen willst!

Und komm mir jetzt nicht mit Ausreden. Im Modelgeschäft muss man hart, hart und nochmals hart sein. Du musst immer machen, was der Kunde will, sonst kommst du nie auf die Titelseite. Aber wie du dich gerade präsentierst, wird keiner von dir auch nur ein einziges Bildchen haben wollen! Und zwar nicht nur heute, sondern für alle Ewigkeiten!

Und was für unterirdisches Shooting war das vorhin? Der Fotograf hatte dich extra gebeten, dass du dich etwas über die Krippe beugst und Dekolleté zeigst. Das hat er doch nicht ohne Grund getan, Maria: Das hat er für dich getan, damit du weiter kommst. Warum hast du dich da nur so geziert wie ne Jungfrau?

Du musst auch mal was anbieten, Maria! Da haben wir hier schon ne Stall-Deko mit Krippe und Stroh und dem ganzen Viehzeug. Und Du machst hier auf Fräulein Unbefleckt …

Ich hab jetzt wirklich viel Geduld mit dir gehabt. Immer und immer wieder haben wir dir die Chance gegeben, dich zu verbessern, aber heute hast du mich wirklich enttäuscht. Die anderen Mädchen haben es doch auch kapiert! Die sind auf so einem Niveau, da kommst du nicht ran. Deshalb ist die Reise für dich hier zu Ende, Maria!

Und an all die GNTM-Hater da draußen: Das ist jetzt so entschieden! Ich steh dazu, und es ist mir egal, wenn ihr mich dafür ans Kreuz schlagt.


Heidi Klum ist Model und Fernsehmoderatorin. Seit 2006 urteilt sie in der ProSieben-Show „Germany’s Next Topmodel“ über junge Frauen.

4 Kommentare

  1. Sorry, immer wenn Heidi Klum aufkommt muss ich an etwas aus einer der frühen Staffeln denken, damals noch mit Bruce Darnell (?), wo sie von den Frauen was verlangt hat die sie ausbilden sollte, ich glaube auf schwimmenden Platten laufen, es aber nicht vormachen wollte (wahrscheinlich wäre sie selbst rein gefallen, das sollten ja nur die Teilnehmerinnen). Dann kommt besagter Bruce sagt „So geht das“ und macht es sehr gekonnt vor. IIRC war er die Staffel drauf nicht mehr dabei.

    Und warum denke ich an die Szene? Ist eine der wenigen die ich gesehen habe.

  2. Schmeichelhaft jugendliche Illustration der Klum. Wie würde der Boulevard titeln: So sieht Heidi Klum nicht mehr aus.

  3. „Also….ich bin alt, weiß, hetero und ein Mann und empfände es als Beleidigung, mit diesem widerlichen und gierigen Miststück in einen Topf geworfen zu werden.“

Einen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben gemäß unseren Datenschutzhinweisen gespeichert werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.