Sommergraus der Stars

Mülliger wird’s nicht: RTL hat für sein Super-Trash-Format „Sommerhaus der Stars“ wieder unbekannte Menschen in einen Abwrackurlaub geschickt, wo sie als „Promipaare“ ums Überleben und gegen ihre Restwürde kämpfen. Und Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier gucken sich das an.

Unterstützen Sie uns auf Steady!

14 Kommentare

  1. Auf den ersten Blick dachte ich doch glatt, Frau Kuttner hat eine Spinne auf dem Unterarm und guckt deshalb so entsetzt! Aber natürlich ist das „Sommerhaus der Stars“ noch viel gruseliger als eine über den Arm krabbelnde Arachnide.

  2. „Du hast gar nicht verdient zu behaupten das du Trash magst.“ Als Beweis genügen die Gesichtsverrenkungen bei der Aufzählung davor. :D

    Herrlich.

  3. Niggemeier und Kuttner als Scheintrashpaar über Trash sich erhebend, Kuttner ganz besonders schlimm. Kultur-ADHS.

    20 überflüssige Minuten, ich habe 2:27 geschafft.

    Scheiß bleibt Scheiß, auch wenn man bemüht ist, sich darüber zu erheben. Hat meines Erachtens nicht geklappt.

  4. Spätestens seit ich dampfe, weiß ich, was ich von Journalisten zu halten habe. Die meisten verschenken das in sie gesetzte Vertrauen, um beim Aufbau der Gesundheitskirche zu helfen.
    Und um auch bei anderen Themen, mit denen ich mich nicht selbst ausführlich und kritisch befassen kann, nicht zu vergessen, dass man nicht eben nicht „alles glauben kann, was in der Zeitung steht“, habe ich ÜberMedien abonniert.
    Inhaltlich würde ich mir mehr erwarten. Das Abo ist eher ein Signal dafür, dass ich befürworte, dass es Finanzierungsmodelle geben muss, wo man für seine Arbeit und nicht ersatzweise über Sonstiges bezahlt wird.
    Dieses Video und den dahinter stehenden Humor – naja. Wer die Zeit hat …
    Was soll aber da die Schleichwerbung ausgerechnet für Ph. Morris?!!

  5. Nach 20 Minuten schon vorbei… da kommt die Sehnsucht nach dem kleinen Fernsehballett wieder zum Vorschein. Wie immer: großartig.

  6. TV-Verdummungsschwachssinnhirnschrumpfschrott auf ein erträgliches Mass eingedampft…
    so jetzt gucke ich was Kalki mit dem Sommergraus angerichtet hat!
    Man kann ja nicht ständig kleinkramiges am Cern zerdeppern.

  7. Hab Kalki vom letzten Jahr erwischt-macht nix-man hat ja nix verpasst!
    War aber doch gruselig,aber nicht so gruselig wie Steffen Seibert PKs…

  8. Ich fands lustiger als die eigentliche Sendung, allerdings waren die Kommentare über Markus Mörls Gesicht der sich wegen einer Krankheit wohl mehrerer Operationen unterziehen musste, ziemlich daneben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.