Komm zu Übermedien!

Wir suchen:

Redakteur*in (m/w/d)

Festanstellung, Vollzeit, ab sofort.

Übermedien ist das preisgekrönte Online-Magazin für Medienkritik. Wir sind unterhaltsam, unideologisch und unabhängig. Finanziert werden wir ausschließlich von unseren derzeit 6960 Übonnent*innen.

Liebst du Medien – und verfluchst sie auch schon mal? Begeisterst du dich für gute Dokumentationen, beeindruckende Reportagen, kluge Essays, bewegende Filme – und verzweifelst an abgeschriebenen Fehlern, Clickbait, mangelhaften Recherchen, journalistischem Herdentrieb und schlechter Unterhaltung? Willst du Menschen aufklären, wie Medien funktionieren und welche Schwächen das System hat? Glaubst du, dass es wichtig ist, über Medien so genau und kritisch zu berichten wie über Politik oder Wirtschaft?

Dann komm zu uns!

Du liebst Texte, schreibst klar und verständlich, ernst und unterhaltsam, und hast auch ein Ohr und Auge für Audio- und Videoformate. Du solltest eine journalistische Ausbildung haben und dich bestens mit neuen (und alten) Medien und mit Journalismus auskennen. Du bist neugierig, kommunikativ, recherchierst gründlich. Du arbeitest gerne selbstständig, aber auch gut im Team.

Wir arbeiten sehr flexibel in einer kleinen engagierten Redaktion. Du bist in alle Redaktionsprozesse eingebunden, produzierst eigene Beiträge, betreust Autorinnen und Autoren, planst, redigierst. Und du hilfst uns dabei, in jeder Hinsicht weiter zu wachsen: mit deiner eigenen Perspektive auf die Medienwelt, mit deiner Leidenschaft für kritischen Journalismus, mit Themen, die dir ganz besonders am Herzen liegen.

Die Stelle umfasst die Arbeit in der täglichen Produktion, bietet aber auch die Möglichkeit, darüber hinaus eigene Schwerpunkte zu setzen, Ideen zu verwirklichen und Formate zu entwickeln.

Wir sitzen in Berlin, aber vor allem im Internet. Dass du auch in Berlin bist, ist nicht zwingend, aber von Vorteil. Deine Stelle ist unbefristet.

Bitte schicke uns keine Zeugnisse, sondern ein aussagekräftiges Anschreiben, einen kurzen Lebenslauf und ein paar Arbeitsproben.

Sende alles an: uebermich@uebermedien.de