„Habemus Koalitionem!“

Sie mussten so lange warten! Am Mittwoch wurden die Groko-Journalisten dann endlich erlöst. „Habemus Koalitionem!“, verkündete das ZDF. Und Viagra-Journalist Claus Strunz sieht Parallelen zu einem Soft-SM-Streifen. Der große Fernsehtag zur Großen Koalition im Übermedien-Supercut.


Produktion: Übermedien.de
Schnitt: Boris Rosenkranz

4 Kommentare

  1. coalitio, coalitionis, hätte ich jetzt gesagt.

    Aber Pons klärt mich auf, dass das Koalition „foedus“ hieße. foedus, foederis.
    Im Unterschied zu foedus, a, um: „hässlich“, „abstoßend“ oder „grauenhaft“.

    So ein Wörterbuch ist manchmal ganz witzig…

  2. Ein Fall von Mittellatein. Das paßt dann ja auch ganz gut in den Kontext. Habemus …!

    Es ändert aber nichts an der konsonantischen Deklination.

Um kommentieren zu können, müssen Sie Übonnent sein.

Probeabo starten