Funke-Medien sollen weniger lügen, haben damit aber noch nicht angefangen

Erfundene Schwangerschaften? An den Haaren herbeigezogene Geschichten? Dinge unter der Gürtellinie? Die Funke-Verlegerinnen wollen das angeblich aus ihren Regenbogen-Blättern verbannen. Soll man’s glauben?